Das Nettovermögen von Pierce Brosnan soll 200 Millionen Dollar betragen. Er ist ein bekannter Schauspieler und Produzent, der nach seinen Auftritten in Remington Steele 1982 und Kung Mangalade 1987 an Bekanntheit gewann. London Spy, Casino, Die Again, Herbie: People Like You, Man on the Moon, Omnia und Hugo gehören dazu seine bemerkenswertesten Rollen. Es folgten The Game, Saturday Night Fever, Rambo, Men In Black (MIB), Bruce Almighty und Kung Pow Get In The Fist. Das Vermögen von Pierce Brosnan wird in diesem Artikel untersucht. Quellen zufolge wird das Nettovermögen von Pierce Brosnan auf über 200 Millionen Dollar geschätzt.

Pierce Brosnan wurde in Auckland, Neuseeland, geboren und wuchs in Woolama, einem Vorort von South Auckland, auf. Er verbrachte zwei Jahre an der Central District School of the Arts, aber davor diente er in der Armee und stieg in den Rang eines Gefreiten auf, bevor er in die Filmindustrie einstieg. Ende der 1980er Jahre arbeitete er an dem Film „300“, der von den Disney Studios auf Hawaii produziert wurde. Nach diesem Film zog er ins West End, wo er in einer Reihe erfolgreicher Komödien auftrat, darunter The Odd Man Out und Do Like a Man. Pierce Brosnan wurde am English National Theatre bekannt, als er die Hauptfigur von Harry Brown in dem Stück A Few Good Men spielte.

Kinder, Bildung und Biographie

Pierce Brendan Brosnan, ein bekannter Schauspieler, wurde am 16. Mai 1953 in einem schönen Teil Irlands geboren. Sein Vater Thomas war Zimmermann und seine Mutter Mary May Smith war bei seiner Geburt Hausfrau. Aber wie es der Zufall wollte, verließ Pierces Vater die Familie, als er noch ein Jugendlicher war. Außerdem strebte seine Mutter danach, Krankenschwester zu werden. Dazu besuchte sie ein Training in London. Er lebte bei seinen Großeltern, nachdem seine Mutter zur Ausbildung gegangen war. Seine Großeltern starben jedoch an Altersschwäche. Infolgedessen blieb er bei seinen Verwandten, bis seine Mutter ankam. Im Alter von 11 Jahren wurde er wieder mit seiner Mutter vereint, nachdem er mehrere Jahre mit anderen Verwandten verbracht hatte.

Seine Mutter heiratete danach einen anderen Mann, William Carmichael. Pierce zog mit seinem Stiefvater und seiner Mutter nach London, nachdem er ihn geheiratet hatte. Nach seinem Einzug schrieb er sich in der Eliot Institution, einem bekannten Internat, ein. Nach seinem Abschluss studierte er an der renommierten Saint Martin’s School of Art. Sein Interesse an der Schauspielerei wuchs allmählich im Laufe der Zeit. Er schrieb sich schnell am Drama Centre London ein, einer bekannten Schauspielschule. 1975 schloss er sein Studium als Schauspieler ab.

Die berufliche Laufbahn von Pierce Brosnan:

Er begann klein, weil er leidenschaftlich gerne auftrat. 1975 war er Regieassistent am berühmten York Theatre Royal. Bald darauf bekam er seinen ersten Theaterjob. Tennessee Williams, der legendäre Dramatiker, versetzte ihn in die ikonische Rolle von McCabe im klassischen Drama The Mark of the Royal Devil. Er bewältigte die Rolle mit Anmut und Würde und brachte ihm Auszeichnungen und Respekt ein. Er verdiente sich im Laufe der Zeit immer mehr Rollen. Er spielte nicht nur Haupt- und Nebenrollen, sondern trat in den 1970er und frühen 1980er Jahren auch in einer Reihe von Fernsehfilmen auf. Pierce Brosnan hat bis 2022 ein Nettovermögen von 200 Millionen US-Dollar angesammelt.

Infolgedessen ging seine Karriere weiter und er blieb auf der guten Seite des Kalenders. Nachdem er für seine Leistung im Hit Mamma Mia von 2008 gelobt worden war, wurde er gebeten, die Rolle des Protagonisten Sam Carmichael in der Fortsetzung zu wiederholen. Der Beitrag wurde 2018 veröffentlicht. Er teilte den Bildschirm mit einem All-Star-Ensemble, zu dem Meryl Streep, Colin Firth und Stellan Skarsgard gehörten. Das Genre der romantischen Komödie wurde verwendet, um den Film zu drehen. Der zweite Teil hieß Mamma Mia! Wir sind wieder dabei. Aufgrund der Popularität des Films erhielt Brosnan die Rolle eines der Hauptdarsteller im Film False Positive aus dem Jahr 2019. Einige Monate später, im selben Jahr 2019, erhielt er die Rolle einer anderen wichtigen Figur im Film The Misfits.

Verdienst- und Gehaltsinformationen für Pierce Brosnan

Pierce Brosnan ist der große Star, nicht nur auf der kleinen, sondern auch auf der großen Leinwand. Er verdient viel in einem Monat, da er so ein großartiger Star ist. Wir können einige seiner Dinge aus dieser Perspektive diskutieren. Vor zwei Jahren kaufte er kürzlich ein Haus im kalifornischen Viertel Santa Monica. Er verschwendete ein Vermögen von 2,4 Millionen Dollar. Er hat die Residenz im September 2019 gekauft. Neben der Residenz besitzt er auch eine Sammlung teurer Autos. Er besitzt einige der spektakulärsten und großartigsten Automobile der Welt. Darunter BMW, Porsche, Aston Martin und Maserati. Er spendet einen Teil seines Einkommens für wohltätige Zwecke, weil er ein talentierter Schauspieler mit einem hohen Gehalt ist. Das Nettovermögen von Pierce Brosnan ist infolge all dessen um 200 Millionen Dollar gestiegen.

Das Nettovermögen von Pierce Brosnan stammt aus James-Bond-Filmen. Er erhielt 4 Millionen Dollar für seine Rolle in dem Film GoldenEye von 1995, was inflationsbereinigt etwa 7 Millionen Dollar in heutiger Währung entspricht. Danach verdiente er 8,2 Millionen Dollar für Tomorrow Never Dies, 12,4 Millionen Dollar für The World Is Not Enough und 16,5 Millionen Dollar für Stirb an einem anderen Tag. Pierce hat als James Bond rund 48 Millionen Dollar verdient.

Immobilien Pierce Brosnan

Pierce und Keeley sind die Besitzer einer Vielzahl herausragender Häuser auf der ganzen Welt. Pierce kaufte nach der Zwangsvollstreckung im Jahr 1996 alleine ein Grundstück in Malibu im Wert von 600.000 USD. 2012 verkaufte er sein Haus für 2,6 Millionen USD. Nur Pierce Brosnans Nettovermögen von 200 Millionen Dollar machte dies möglich.

Pierce Brosnan zahlte eine unbekannte Summe für ein Strandhaus in Malibu. Sie erwarben nach und nach Nachbargrundstücke, um sich einen ganzen Hektar Land anzueignen. Sie zahlten insgesamt 7,4 Millionen Dollar, um das Land zu kaufen. Anschließend bauten sie die alten Strukturen ab und bauten ein 13.000 Quadratmeter großes Anwesen im tahitianischen Stil am berühmten Broad Beach von Malibu, 120 Fuß vom Meer entfernt. „The Orchid House“ war der Name, den sie ihrem Anwesen gaben. Pierce und Keeley mieteten die Villa den ganzen Sommer über für 250.000 US-Dollar pro Monat für zahlreiche Jahre. Ein Teil des Herrenhauses wurde 2015 durch einen Brand beschädigt, darunter eine Garage mit zahlreichen seltenen Autos, darunter ein 2002er Aston Martin V12 Vanquish, der durch den Bond-Film „Stirb an einem anderen Tag“ berühmt wurde. Das Anwesen wurde während des Woolsey-Feuers im November 2019, das den größten Teil von Malibu niederbrannte, erneut beschädigt. Pierce und Keeley wollen ihr Haus in Malibu im September 2020 für coole 100 Millionen Dollar verkaufen.

Die Brosnans zahlten im September 2019 2,4 Millionen US-Dollar für ein kleines Anwesen in Santa Monica, Kalifornien. Aufgrund des Nettovermögens von Pierce Brosnan ist es jetzt möglich, ein Haus zu kaufen. Die Brosnans besitzen ein Mehrfamilienhaus in der Nähe von Anini Beach auf der hawaiianischen Insel Kauai. Bette Midler, Mark Zuckerberg und Ben Stiller gehören zu ihren Nachbarn.

Das Vermögen von Pierce Brosnan:

Brosnan hat seit 1995 4 Millionen Dollar für GoldenEye gesammelt. Inflationsbereinigt sind das jetzt ungefähr 7 Millionen Dollar. „Tomorrow Never Dies“ spielte 8,2 Millionen Dollar ein, „Die Welt ist nicht genug“ 12,4 Millionen Dollar und „Stirb langsam“ 16,5 Millionen Dollar. Das Nettovermögen von Pierce Brosnan betrug damals 48 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zu Jerry Seinfelds Vermögen hat er nur so viel von James Bond bekommen.

1996 zahlte Brosnan 600.000 Dollar für ein Haus in Malibu. Brosnan verkaufte die Residenz 2012 für 2,6 Millionen US-Dollar. Brosnan zahlte im Jahr 2000 einen geheimen Preis für das Küstenhaus seiner Familie in Malibu. Im Sommer mieteten Brosnan und Kylie diese Villa für 250.000 US-Dollar pro Monat. Die Villa am Meer in Malibu wird derzeit auf über 25 Millionen Dollar geschätzt.

Verwandt:

Quellenlink